Granfondo Mailand-San Remo 06/2014

Christian, Robert, Peter und ich wollten uns heuer der Herausforderung stellen, es den Profis bei Mailand-San Remo gleich tun. 296 km von Mailand über die Po-Ebene zum Turchino-Pass nach Genua und weiter entlang der Rivera nach San Remo. Während sich die Profis im März mit Kälte und Regen herumschlagen mussten, erwartete uns ein (zu) heißes Pfingstwochenende in Mailand.

 

Granfondo Mailand-San Remo 2014
 

0
0
0
s2smodern

Granfondo Sportful 06/2014

(SE) Mit der Hoffnung auf einigermaßen trockenes Wetter sind wir (Stefan und Sibylle) am Freitag Richtung Italien zum GF Sportful aufgebrochen. Nach dem Maratona dles Dolomites ist dies mit 4500 Startern der zweit größte Radmarathon in Norditalien. Zur Auswahl standen zwei Strecken... 


Gran Fondo 210km / ~4400Hm
Medio Fondo 130km / 3000Hm)

Granfondo Sportful RSC Mering

0
0
0
s2smodern

Kaunataler Gletscher Kaiser 06/2014

51 Kilometer und 2150 Hm, fünf RSC´ler (Stefan K, Jürgen, Frank, Sibylle und Effe) nutzten den Fronleichnam Feiertag um beim Kaunertaler Gletscherkaiser in Feichten zu Starten. Das "überschaubare" Starterfeld bestand aus rund 350 meist ambitionierten Radsportlern, welches um Punkt 13.00 Uhr bei bestem Wetter in Richtung Gletscher losgelassen wurde. 
 

Kaunataler Gletscher Kaiser

0
0
0
s2smodern

Mondsee Marathon 06/2014

(SE) Zwei RSC´ler (Sibylle und Stefan) gingen am Sonntag in Mondsee beim 28. Mondsee Radmarathon an den Start. Die sehr schlechten Wetterprognosen sollten sich zum Glück nicht bestätigen, und so ging es bei perfekten Radfahrwetter auf die Strecke.

 

Siegerehrung Mondsee Marathon 2014

 

0
0
0
s2smodern

Radmarathon Kärnten - fünf RSC'ler am Start - 07/2014

(SE) Fünf RSC´ler nahmen den langen Weg nach Bad Kleinkirchheim auf sich um bei der sechsten Auflage des Kärnten Radmarathon dabei zu sein.
Leider hatte sich Ronny im Vorfeld beim Fußball einen Muskelfaserriss zugezogen, was ihn aber nicht davon abhielt als Begleitung für Torsten mitzufahren. Somit begaben sich am Sonntag Sibylle, Stefan, Frank und Torsten auf die wunderschöne Strecke durch die Kärntner Nockberge. 

0
0
0
s2smodern

Arlberg-Giro 08/2014 

(SE) Wie schon im letzten Jahr nahm eine kleine Gruppe RSC´ler beim Arlberg Giro in St.Anton teil. Mit von der Partie waren Stefan E., Sibylle V., Frank N, sowie Alexander und Daniel vom Raceteam Radleck. Dieser hat auch einen ausführlichen Bericht über das Renngeschehen geschrieben.

RSC Mering - Arlberg-Giro
RSC Mering - Arlberg-Giro


Unsere Fahrtzeiten findet Ihr hier in den Ergebnislisten. Wer sich fragt warum Sibylle allein vor dem Siegerpodest steht... 
Der Erholungsschlaf nach dem Rennen viel etwas zu lange aus. Zusätzlich begann die Siegerehrung etwas früher als vom Veranstalter geplant...
Wer Sibylle kennt weiß, das Sie nicht traurig darüber war :-))

0
0
0
s2smodern

Highlander Radmarathon 08/2014

Sibylle gewinnt in ihrer Altersklasse

(SE) Ein hartes Stück Arbeit stand den vier RSC´lern am Sonntag in Hohenems beim Highlander Radmarathon bevor. Mit seinen 180km und 4010Hm zählt dieser neben dem Ötztaler Radmarathon zu den härtesten Marathons im nördlichen Alpenraum. Dies spiegelt sich auch bei der jährlich steigenden Teilnehmerzahl. Mit 1300 Startern war die Veranstaltung 2014 erstmals komplett ausgebucht. Wer es nicht ganz so stramm haben will hat noch die Möglichkeit die kürzere Variante Namens "Rund um Vorarlberg" mit 160km/2400Hm zu fahren.

Siegerehrung Alpenbrevet 2014 Sibylle Vormittag
Siegerehrung Alpenbrevet 2014 Sibylle Vormittag

0
0
0
s2smodern

Alpenbrevet 08/2014

Vier RSC´ler erlebten beim Alpenbrevet im schweizerischen Meiringen ein unglaublich intensives Rennradabenteuer. Strecken wählten wir unterschiedliche, unser Ziel für die Veranstaltung war jedoch das Gleiche - maximaler Genuss. Viel zu schön sind die Anstiege und Abfahrten des Alpenbrevets um diese im Renntempo zu fahren. Daher wollten wir bei unserem letzten Radmarathon 2014 all die Dinge (ausgiebiege Foto und Verpflegungspausen...) genießen welche bei den letzten Rennen zu kurz kamen. Ohnehin ist das Brevet eine Jedermann-Tour mit obligatorischer Zeitmessung ohne Rangliste, was natürlich zusätzlich zu einer sehr entspannten Atmosphäre unter den 2500 Teilnehmern beitrug.

0
0
0
s2smodern

Topplatzierung für Sibylle
 

Sibylle Vormittag ist eine der Leistungsträgerinnen unseres Vereins.
Ihre Erfolge im Jahr 2014 sind beeindruckend. Sie hat alles was eine
erfolgreiche Rennradfahrerin benötigt. Genügend Kraftausdauer, einen
starken Willen und Geduld. Wenn man bedenkt dass sie zu Beginn erst
von ihrem Freund "Stefan Effenberger", zum Rennrad fahren
überredet werden musste ... ;-)

Die Augsburger Allgemeine hat am 25.10.2014 über ihre Erfolge im Jahr
2014 berichtet.

 

Foto: Stefan Effenberger
Foto: Stefan Effenberger
0
0
0
s2smodern