Radprüfung in den Dolomiten

Bei der 31.sten Auflage der Maratona dles Dolomites waren wieder 6 Willensstarke vom RSC-Mering dabei sich den Strapazen der Berge zu stellen. Die Maratona bietet drei Strecken: 55km mit 1780Hm ,106km mit 3130Hm und 138km mit 4230Hm. Auch wenn einige von uns in den letzten Jahren schon mehrfach dabei waren, so war die Vorfreude auf die Dolomiten schon lange zuvor sehr groß. Geht es bei dem Einen darum die Strecke überhaupt zu meistern, so steht bei dem Anderen das sportliche Ankommen im Vordergrund. Jedoch bei Temperaturen unter 10 Grad waren das Warten am Start und die Abfahrten reichlich frisch, dafür aber waren die Straßen trocken und bei uns verlief alles unfallfrei!!! 

Die Maratona begann mit den Pässen Campalongo, Pordoi, Sella und Gardena und ging nach Corvara. Dort ging es erneut zum Campalongo gefolgt von einer rasanten Abfahrt über Arabba nach Cernadoi zum Abzweig zur mittleren bzw. langen Strecke. Die beiden Werner D. und Werner H. erlaubten sich auf die mittlere Strecke direkt zum Falzarego abzuzweigen. Für die Könige der Berge, Stefan und Sybille, Christian und Jens waren die lange Strecke über Giau und Falzarego eine klare Sache. Doch alle durften sich kurz vor dem Ziel noch einer besonderen Herausforderung stellen: 

Die Mür dl giat (Katzenmauer), ein gemeiner Bonus-Anstieg von 100Hm mit bis zu19%, bei dem vor allem die Zuschauer Ihre Freude hatten den Leidenden live und direkt ins Gesicht zu sehen. Glückwunsch an Stefan und Sibylle, die, was die Fahrzeit betrifft, einen neuen Meilenstein für den RSC gesetzt haben. Stefan erreichte das Ziel in nur 5:48 und belegte den 46.Platz, Sibylle in 6:19 und somit den 9. Platz, …Respekt. 

In der Mannschaftswertung konnte das Radteam Aichach 2000 den Sieg einfahren, für das wir RSC´ler am Start waren. Danke an das Radteam Aichach, Danke an Hubert Stöffel für die Organisation. Hervorzuheben ist vor allem aber das großartige Erlebnis an dem wir teilhaben durften.

Werner Dietrich

Fotos: Anita Geier, Werner Dietrich

0
0
0
s2smodern