Rhönradmarathon Bimbach

Erneut stand Pfingsten der Rhönradmarathon auf dem Programm. Nach dem mein Freund Matthias und ich, im letzten die 180km Strecke gefahren sind, wollten wir in diesem Jahr auf der 218km Strecke mit 4000HM an den Start gehen. Das Streckenprofil sah aus wie ein Sägeblatt. Ständig rauf und runter mit Anstiegen bis zu 15%. Im Vergleich zu letzten Jahr, verlief der Kurs dieses mal andersherum, darunter einige neu Anstiege. Am Start hatten wir Kaiserwetter bei 5°C. Zum Ende kamen Wolken und etwas Wind auf. Dadurch blieben die Temperaturen bei angenehmen 24°C. Da es keine Zeitnahme bei diesem Marathon gibt, nahmen wir uns wohlwissend der Qualität der Speisen, die Zeit uns ordentlich mit Energienachschub an den Verpflegungsstellen zu versorgen.

Arne

 

 

0
0
0
s2smodern