KTH 2019 in Bozen

Einsames Bergauf radeln, spektakuläre Abfahrten, tolle Stimmung auf und neben der Straße. Es waren wie immer unvergessliche Tage mit spektakulären Rennradtouren.
13 RSC´ler nahmen bei kühlen, aber fast durchweg trockenen Bedingungen die Pässe rund um Bozen unsicher. Die hohen Bergstrassen wie Karerpass oder Seiser Alm konnten aufgrund der für die Jahreszeit sehr ungewöhnlich niedrigen Temperaturen leider nicht befahren werden. Doch da es in Bozen nur so wimmelt von super Anstiegen waren alternativen schnell und einfach gefunden. 

0
0
0
s2smodern

Masters Bikeurlaub

In 2019 wurde der sonst in jedem Jahr von langer Hand geplante Radurlaub, bedingt durch Jobwechsel und diverse Wehwechen, erst im Februar auf den Weg gebracht. Trotzdem waren sofort alle die sonst auch dabei waren, wieder mit von der Partie. Nur Werner weilt im Langzeit-Globetrotting in Australien. Dafür waren mit Ingrid und Reinhard ein neues Paar am Start. Die Ortsauswahl fiel in einer knappen Entscheidung gegen Mallorca und für Montegrotto Terme in Venetien. Diese Gegend erwies sich schnell als sehr geeignet, liegt der Ort doch genau zwischen der sehr flachen Etsch- und Po-Mündung und der sehr hügeligen Vulkankegel-Landschaft des Naturschutzgebietes "Colli-Euganei".

0
0
0
s2smodern

Anradeln 2019

Am Sonntag dem 07.04.19 war die erste gemeinsame RSC-Tour in diesem Jahre geplant, das alljährliche "Anradeln". Der Wettergott war halbwegs gnädig und so fanden sich ansehnliche 18 Radler am Sonntagvormittag bei Tonis Radleck ein. Da noch nicht alle im vollen Training sind,  war eine gemässigte 80 km - Runde  angedacht  Über kleine Umwege nach Eching am schönen Ammersee, mit einer Cappuccino-Pause am dortigen Strandcafe war das für alle gut zu schaffen.

0
0
0
s2smodern

wie entsteht eine Bildertour?

Zuerst mach ich mich an die Planung. Ich nutze dazu den Routenplaner von Strava. Der basiert auf open street map und ist sehr zuverlässig. Begrenzt wird man durch Flugplätze, Flüsse, Bahngleise, Autobahnen und Kasernen, die als Hindernisse zu umgehen, oder wenn's gar nicht anders  geht, mit einem Trick zu überplanen sind. Wenn man das Navi vor einem Hindernis ausschaltet, dann zum Beispiel über eine 2 km entfernte Brücke fährt und auf der anderen Seite wieder zu Ausgangspunkt zurück und das Navi wieder einschaltet, dann zeichnet es eine virtuelle Linie zwischen diesen Punkten. 

0
0
0
s2smodern