Rennradwoche auf Kreta

Immer interessiert an neuen Orten hat es mich dieses Frühjahr auf die griechische Insel Kreta verschlagen. Mein Wunsch war, endlich wieder „kurz-kurz“ und regenfrei bei angenehmen Temperaturen zu radeln, was auf Kreta ab März auch gut möglich ist. Ein Artikel aus dem Magazin „Tour“ war wohl der Auslöser. Ein wenig stöbern im Internet hat mich dann überzeugt. Schnell war auch ein Hotel bzw. Anbieter gefunden. „Martinbike“ betreibt das Hotel „Sunlight“ mit angegliederter Bike-Station in der man „SCOTT“ Mountainbikes und Rennräder mieten kann. Das Hotel und die Station liegen ca. 2 km außerhalb der Stadt Agios Nikolaos im Osten von Kreta und ich kann es wärmstens empfehlen.

Die Verpflegung lässt keine Wünsche offen. Frühstücksbuffet mit Allem was das Herz begehrt bzw. ein Radsportler braucht. Abendessen, gekocht in der hauseigenen Taverne, serviert auf der traumhaften Terrasse mit Blick auf das Meer.
Und nun zu den Touren. Für jede Vorliebe lässt sich hier was finden. Schnell, flach und nur wellig an den Küstenstraßen entlang oder um Höhenmeter zu sammeln ab ins bergige Hinterland. Die nahezu autofreien Nebenstraßen im Hinterland bieten viele wunderschöne Anstiege und sind durchwegs in ordentlichem Zustand. Die grandiosen Ausblicke und die aufregenden Abfahrten, hier musste ich nur auf frei herumlaufenden Ziegen achten, krönen diese Touren.

 

0
0
0
s2smodern